Der Iran als regionale Herausforderung – Eindämmung oder Abschreckung?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Auf Beschluss des EU-Ministerrats vom Juni 2020 erarbeitet die Europäische Union einen sogenannten Strategischen Kompass als neues außen- und sicherheitspolitisches Grundlagendokument, das im Frühjahr 2022 während der französischen Ratspräsidentschaft abgeschlossen werden soll.

Vor diesem Hintergrund haben die französischen und deutschen Büros von ELNET mit dem Strasbourg Forum ein neues deutsch-französisches Austauschformat auf Parlaments- und Expertenebene ins Leben gerufen.

Im Rahmen von drei virtuellen Roundtable-Gesprächen werden deutsche und französische Politiker mit Experten zusammenkommen, um gemeinsame Empfehlungen für den Strategischen Kompass zu diskutieren und dadurch einen neuen deutsch-französischen Impuls für Europas Außen- und Sicherheitspolitik zu schaffen. Bei einem Summit in Berlin im Juni 2021 sollen die Empfehlungen an Vertreter beider Außenministerien übergeben werden. 

Der zweite Roundtable des Strasbourg Forums vom 29. April 2021 beschäftigte sich mit der Neuverhandlung des Wiener Atomabkommens mit dem Iran (JCPOA). Der darauf basierende ELNET Report fasst die hier diskutierten außen- und sicherheitspolitischen Einschätzungen und Handlungsempfehlungen zusammen.