Innovationsschmiede Israel – Chancen für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Israel ist im Kontext von Digitalisierung und Technologisierung hervorragend aufgestellt und bietet hoch qualifizierte Talente sowie innovative Produkte und Lösungen. Über 6.500 Startups zählt alleine Start-Up Nation Central, Sprachrohr der Tech-Szene und strategischer Kooperationspartner von ELNET in Israel. 

Eine enge Kooperation von deutschen und israelischen Unternehmen bietet damit einen enormen Mehrwert für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Zu dieser Erkenntnis kommt eine Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie bereits 2018. Derzeit stuft der deutsche Mittelstand den Stand der eigenen Digitalisierung mehrheitlich als nur befriedigend ein. Nur jedes dritte Unternehmen hat überhaupt eine eigene zentrale Digitalisierungsstrategie.

Schwerpunkte der Startup Nation liegen in den Bereichen AgriTech, Digital Health, Cybersecurity, GreenTech, Industrie 4.0 sowie Safe & Smart City (u.a. mit Fokus auf Energie, Mobilität und Sicherheit). Jedes Jahr kommen mehr Startups hinzu, manche entwickeln sich schnell zu globalen Playern mit Milliardenbewertungen. Alleine im vergangenen Jahr sind elf neue Unicorns entstanden, mehr als in jedem anderen europäischen Land.

Hier bieten sich auch für deutsche Unternehmen reichlich Möglichkeiten, um vorhandene Defizite im Bereich von Digitalisierung und Technologisierung abzubauen und bedeutende Synergien freizusetzen. Deutsche Konzerne haben bereits vor Jahren damit begonnen, sich diese Chancen durch eigene Niederlassungen in Israel zu erschließen.

Der Mittelstand tritt dagegen bislang noch recht zurückhaltend auf. Dies hat mehrere Gründe. Die Bertelsmann Stiftung hat mit der Publikation „German and Israeli Innovation – The Best of Two Worlds“ drei zentrale Hindernisse für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen israelischen Startups und dem deutschen Mittelstand identifiziert: fehlender Marktzugang, fehlende Transparenz hinsichtlich relevanter Marktakteure sowie fehlende interne Ressourcen, um den richtigen Partner zu finden.

Diese Herausforderungen lassen sich mit dem richtigen Partner meistern. Mit einem eigenen Büro in Israel sowie verschiedenen lokalen Kooperationspartnern ist ELNET zentraler Ansprechpartner für die deutsche und europäische Politik und Wirtschaft , wenn es um den Zugang zur Startup Nation Israel geht. Mit der eigenen Safe & Smart City Conference, fachspezifischen Summits sowie Delegationsreisen bietet ELNET verschiedene Informationsangebote, Zugänge und Möglichkeiten, die richtigen Innovationspartner in Israel zu finden.

Für Anregungen und Fragen steht das Berliner Büro jederzeit gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.