3 Fragen – 3 Antworten mit Roderich Kiesewetter MdB

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

ELNET Deutschland stellt das neue Videointerviewformat „3 Fragen – 3 Antworten“ vor. Künftig diskutieren Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Austausch mit ELNET Deutschland zentrale Themen auf dem Gebiet der deutsch-israelischen Beziehungen. Auf diese Weise soll insbesondere in Zeiten der aktuellen Coronakrise aber auch darüber hinaus der Dialog zwischen Deutschland und Israel gestärkt werden. 

Die erste Runde des neuen Formats „3 Fragen – 3 Antworten“ beschäftigt sich mit dem im Januar veröffentlichten US-amerikanischen Friedensplan für den Nahostkonflikt. Dabei erörtern die Israel-Berichterstatter der CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis90/Die Grünen Fraktionen im Auswärtigen Ausschuss des Bundestags den europäischen Umgang und Blick auf die Initiative der Trump-Regierung sowie die Rolle, die Deutschland im Spannungsfeld des Nahostkonflikts spielen kann.

3 Fragen – 3 Antworten mit Roderich Kiesewetter MdB (CDU)

Erster Gesprächspartner von ELNET Deutschland für „3 Fragen – 3 Antworten“ zum Peace Plan der U.S. Administration ist Roderich Kiesewetter MdB (CDU). Der Abgeordnete Kiesewetter ist Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Auswärtigen Ausschuss und Delegationsleiter der Parlamentarischen Versammlung der Union für den Mittelmeerraum.