Yom Haatzmaut Empfang 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Share on email

Yom Haatzmaut, der israelische Unabhängigkeitstag, wird gewöhnlich mit Freunden und Familie, mit guter Musik und viel Lebensfreude begangen. Dies ist auch in diesem Jahr nur eingeschränkt möglich. Wir möchten auf die Feierlichkeiten jedoch nicht ganz verzichten und veranstalten unseren Jahresempfang deshalb wieder virtuell.

Wir freuen uns sehr, zusammen mit guten Bekannten und Freunden von ELNET den 73. Unabhängigkeitstag Israels zu begehen. Den Empfang möchten wir außerdem zum Anlass nehmen, nicht nur Yom Haatzmaut zu feiern, sondern auch 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. 

Entsprechend laden wir herzlich ein zum

Yom Haatzmaut Empfang 2021

am 14. April 2021, um 17:30 Uhr, via Zoom. 


S.E. Jeremy Issacharoff, Botschafter des Staates Israel in Deutschland, wird die Veranstaltung mit einer kurzen Rede eröffnen.


Zu einer anschließenden Gesprächsrunde begrüßen wir:

  • Dr. Herbert Hillel Goldberg, der den Holocaust überlebte und nun mit seiner Familie in Israel lebt.
  • Dr. Rafael Seligmann, der 1957 mit seinen Eltern von Israel nach Deutschland einwanderte und heute als Schriftsteller, Publizist, Politologe und Zeithistoriker arbeitet.
  • Anna Staroselski, die als Präsidentin der Jüdischen Studierendenunion Deutschland und als Bundesvorstandsmitglied des Junges Forum der DIG amtiert.

Die Zugangsdaten erhalten Sie im Anschluss per Mail.

Die Veranstaltungssprache ist Deutsch. Der Redebeitrag von S.E. Botschafter Issacharoff wird jedoch in englischer Sprache erfolgen.

Es wäre uns eine große Freude, Sie auch in diesem Jahr zu unserem Jahresempfang begrüßen zu dürfen.